The Division 2: Kann auch komplett alleine gespielt werden

Der französische Publisher Ubisoft arbeitet aktuell am Multiplayer-Spiel The Division 2. Wie jetzt bestätigt wurde, müsst ihr aber nicht zwingend mit anderen zusammenspielen.

Früher gab es ausschließlich Singleplayer oder Couch-Coop-Spiele. Warum? Weil das Internet noch nicht erfunden war und es somit kaum Möglichkeiten gab, zwei Systeme miteinander zu verbinden. Diese Möglichkeit wurden erst über direkte Kabelverbindungen geschaffen, als das Internet noch in den Kinderschuhen setzte und Modems noch die Telefonleitung belegten und komische Geräusche von sich gaben. Dann aber waren plötzlich alle vernetzt und die Studios fingen an, Online-Elemente und –Modi in ihre Spiele einzubauen. Das Zeitalter des Online-Gamings war geboren. Heute gibt es immer mehr Spiele, die überhaupt keinen Einzelspieler-Modus mehr besitzen und ausschließlich über das Internet gespielt werden. Auch der französische Entwickler und Publisher Ubisoft hat solche Spiele in einem Repertoire, darunter Rainbow Six Siege. Nah heran kommt auch das ebenfalls der Marke Tom Clancy’s angehörende The Divison, was mit The Division 2 bald einen Nachfolger erhalten wird. Der muss aber gar nicht mit fremden oder befreundeten Menschen gespielt werden.

Das zumindest gibt Entwickler Ubisoft Massive in einem aktuellen Interview zu verstehen. Demnach wird es euch frei stehen, wie ihr The Division 2 spielen wollt. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, gespielt werden kann also auch komplett alleine. „Du kannst das gesamte Spiel bis zum End-Game und dann auch das End-Game komplett alleine spielen“, so Game Director Mathias Karlson. „Aber das kannst du natürlich auch im Koop mit zwei, drei oder mehr Spielern machen.“ Damit unterscheidet sich The Division 2 nicht großartig vom Vorgänger, der im Kern ein reines Singleplayer-Game ist, welches Multiplayer- und MMO-Elemente besitzt. Damit dürfte auch feststehen, dass sich The Division 2 in dieser Hinsicht nicht vom Vorgänger unterscheiden wird.

The Division 2 wird am 15. März 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Schauplatz wird dieses Mal Washington D.C. sein, einer Stadt, deren Bevölkerung um ihr Überleben kämpft.

Quelle: AusGamers

Meine Meinung: Ich hoffe mal, dass The Division 2 auch komplett offline gespielt werden kann. Auch wenn am Ende natürlich die Frage bleibt, warum es alleine gespielt werden sollte, wenn es als Koop-Spiel ausgelegt ist. Wie werdet ihr The Division 2 angehen?


One Reply to “The Division 2: Kann auch komplett alleine gespielt werden”

  1. Es tut mit leid, aber es ärgert mich doch sehr, dass immer wieder gute Games nur im Mehrspielmodus spielbar sind.
    Wo bleiben die Einzelspieler? Wenn ich die Videos anschaue, wird es mir manchmal schwindlig im Kopf. Viel zu schnell. Da kommt bei mir kein Spielspass auf. Wenn ich 1 bis 2 Magazine für einen Feind brauche um ihn zu killen, ist das nicht gerade realistisch. Wo bleibt der Spass vom schleichen, snipern!
    Wo bleibt der Spass vom überlegten vorgehen. Bei den Mehrspieler – Spielen ist das für mich nur sinnloses vorpretschen. Sorry, aber ich liebe halt das einzelspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.