DrDisRespect: Haus des Streamers mehrfach beschossen

Wie es scheint wurde der populäre Twitch-Streamer DrDisRespect Opfer gleich mehrerer Anschläge auf sein Haus. Sein jüngster Stream musste sogar abrupt abgebrochen werden.

Sich selbst vor ein paar, Hunderte, Tausende oder gar Millionen Menschen zu setzen und diesen nicht nur dein Entertainment, sondern auch dein Leben zu Füßen zu legen, kann Vor- und Nachteile haben. Vorteile sind sicher die vielen netten Menschen, die man auf diese Weise kennen lernen kann, liebe Grüße an dieser Stelle an meine Stammzuschauer, wie Compact45, Eudoron, diefeuerflamme, Xistle, Sloxxor84 oder SweetyRinny und natürlich alle anderen. Ebenfalls als Vorteil kann, insbesondere ab einer bestimmten Größe, die finanzielle Unterstützung angesehen werden, auch wenn diese stark fallen kann, wenn einmal kurz nicht gestreamt wird, die es einem Streamer ermöglicht, davon zu leben, sich mit netten Menschen zu umgeben und Videospiele zu spielen. Großer Nachteil ist aber, dass es im Internet nicht nur nette, sondern auch bösartige Menschen und Menschen mit einem nicht akzeptablen Sinn für Humor gibt, die im schlimmsten Fall wissen, wo du wohnst. Letztere schicken SWAT-Teams zu dir nachhause, sehen dir zu, wie du Live überfallen wirst, einen Unfall erleidest oder stirbst, ohne Hilfe zu rufen. Und manchmal beginnen diese Menschen sogar das Leben eines Streamers zu bedrohen.

Genau das ist am Dienstag dem extrem erfolgreichen Twitch-Streamer DrDisRespect geschehen, der in seinen Streams die Rolle eines zu sehr wettbewerbsorientierten, toxischen Spielers spielt. Dazu trägt er eine schwarze Perücke, eine Militärweste und eine schrille Sonnenbrille zu seinem Schnurrbart. Im echten Leben heißt DrDisRespect Guy Beahm und besitzt ein Haus, eine Frau und eine Tochter. Für Aufsehen sorgte es nun, als er seinen Stream am Dienstag abrupt abbrach, nachdem ein Schuss zu hören war, und ohne Perücke und Brille, dafür sichtlich mitgenommen, in die Kamera schrie. Grund ist, dass Unbekannte auf sein Haus geschossen und dabei ein Fenster im Obergeschoss zerstört haben. „Ich werde die Übertragung sofort beenden“, so der Streamer. „Jemand hat auf unser Haus geschossen und das verdammte Fenster im Obergeschoss kaputt gemacht. Jemand hat gestern schon geschossen. Jemand hat gestern auf unser verdammtes Haus geschossen und jemand hat jetzt darauf geschossen. Es hat mit dem Haus oben zu tun, oder? Du machst einen Drive-By, oder? Du Pussy, ich beende den Stream.“

Wie die Kollegen von Kotaku unter Berufung auf die Polizei im Ort von DrDisRespect bestätigt, wurde tatsächlich auf das Haus geschossen und die Polizei untersucht den Vorfall vor Ort. Eine Reaktion von Beahm selbst gibt es noch nicht, abgesehen von einem aktualisierten Streamtitel, dass er und die Familie in Sicherheit sind.

DrDisRespect gehört zu den größten Streamern auf Twitch und ist vor allem für das Spielen von Shootern bekannt. Am Dienstag spielte er die Beta zu Call of Duty – Black Ops 4 Blackout. Wie es in Zukunft mit dem Streamer weitergeht, der erst zu Beginn des Jahres sein Comeback feierte, ist unklar. DrDisRespect hat 2,7 Millionen Follower und regelmäßig mehrere Hunderttausend Zuschauer.

Quelle: Kotaku

Meine Meinung: Wer so etwas tut, ist menschlicher Abschaum. Man merkt DrDisRespect an, wie sehr es ihn (vollkommen zu Recht) belastet, was sein Ausraster mehr als verdeutlicht. Offenbar hat er ja auch Frau und kleine Tochter, die durch so etwas Bescheuertes in Gefahr geraten können.

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.