Red Dead Redemption 2: Microsoft bestätigt native 4K und HDR für Xbox One X

Wie der Konsolenhersteller Microsoft bestätigt, wird das kommende Wildwest-Spiel Red Dead Redemption 2 auf der eigenen Xbox One X mit nativen 4K und HDR laufen.

Natürlich wird jeder PC-Masterrace-Enthusiast nur müde lächeln, wenn er an Konsolen denkt und tatsächlich sind die dedizierten Maschinen in Sachen Leistung weit hinter dem Potenzial der Rechenknechte, doch müssen sie sich auch nicht verstecken. Tatsächlich kann die stärkste Konsole der Welt, die Xbox One X aus dem Hause Microsoft, durchaus beachtliche technische Leistungen erzielen. Dazu gehört auch, dass sie als einiges System aktuell in der Lage ist, aufwendige Spiele in nativer 4K-Auflösung mit stabilen 60 Frames pro Sekunde darzustellen. Etwas, woran selbst die PlayStation 4 Pro von Sony scheitert, die bekanntlich ein Jahr früher veröffentlicht wurde und weniger Leistung aufbringen kann. Nur weil das Potenzial besteht, heißt das aber nicht, dass dieses auch ausgeschöpft oder dahingehend entwickelt wird. So wird oft und gerne trotz der Möglichkeiten auf das sogenannte Upscaling zurückgegriffen, oder es wird die Auflösung auf einer Plattform kleingehalten, um einen Werbedeal zu erfüllen, wie es angeblich im Fall von The Division war. Zumindest was Red Dead Redemption 2 angeht, können die Verantwortlichen aber Entwarnung geben.

So gab Microsoft bekannt, dass das Wildwest-Spiel Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X die volle Leistung ausnutzen wird. Als Ergebnis wird der Titel in nativen 4K laufen. Das bedeutet, dass weder das ganze Spiel, noch Teile davon in 4K abgerufen und an den TV geschickt werden, ohne dass zwischenzeitlich Rechenleistung genutzt wird, um das Bild hochzuskalieren. Unklar ist aber, ob auf einen altbewährten Trick aus Xbox One-Tagen zurückgegriffen wird, bei dem die Auflösung variiert. Das bedeutet, dass die 4K nur in bestimmten Momenten erreicht werden und zwischenzeitlich eine variable Auflösung verwendet wird. Ebenfalls bestätigt wird von den Mannen und Frauen aus Redmond, dass High Dynamic Range, also HDR voll unterstützt wird. Auf diese Weise erhaltet ihr auf der Xbox One X das wohl bestmögliche Bild für Red Dead Redemption 2, zumindest für Konsolenverhältnisse. Bekanntlich erscheint Red Dead Redemption 2 aber gar nicht für den PC, wodurch klar sein dürfte, dass ihr trotz Sony-Deal bei Microsoft das beste Bild haben werdet. Zumindest auf dem Papier.

Wie es sich am Ende tatsächlich verhält, seht ihr ab dem 26. Oktober, wenn Red Dead Redemption 2 für PlayStation 4 und Xbox One erscheint. Vor wenigen Tagen hat Entwickler Rockstar das erst zweite Gameplay-Video zum Titel veröffentlicht.

Quelle: Microsoft

Meine Meinung: Mir selbst sind Auflösungen und solche Features eigentlich egal, und ich bin sicher, Red Dead Redemption 2 wird auf allen Systemen gut aussehen, auch auf der Standard-Xbox One, die bekanntlich das schwächste ist, was Microsoft und Sony in dieser Generation zu bieten haben. Wird die Auflösung eure Kaufentscheidung für Red Dead Redemption 2 beeinflussen?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.