PlayStation 5: Hinweise auf eine Entwickler-Vorstellung in diesem Jahr

Aktuellen Hinweisen zufolge, könnte Sony die in Entwicklung befindliche PlayStation 5 bereits in diesem Jahr im Rahmen einer Entwicklerkonferenz vorstellen.

Bereits seit Wochen, wenn nicht gar Monaten, gibt es Gerüchte, dass der japanische Hi-Fi-Hersteller Sony an der PlayStation 5 werkelt. Gerüchte, die angesichts der Marktdynamik schon fast als Fakten wahrgenommen werden können, insbesondere, nachdem zuletzt eine Sony-Führungskraft bestätigte, dass eine PlayStation 5 notwendig sei. Da ist es kaum verwunderlich, dass aktuell eigentlich nur noch gerätselt wird, wann genau das System vorgestellt und letztlich auch veröffentlicht wird. Hier sind sich zwar alle Experten einig, dass bis spätestens 2021 der Launch erfolgt sein wird, beim genauen Zeitraum herrscht aber Uneinigkeit. Die meisten Stimmen sprechen davon, dass wir noch bis ins kommende Jahrzehnt warten müssen, während manche vermuten, dass bereits 2019 im Rahmen der E3 eine Vorstellung und zum Weihnachtsgeschäft der Verkaufsstart erlebt werden kann. Sei es wie es ist, wir werden nichts Genaues wissen, bis Sony selbst die Papyrusrollen in die Hand nehmen, die Telegrafen heißlaufen und mit dem Megafon die Kunde verbreiten lässt. Und geht es nach aktuellen Gerüchten, könnte das sogar noch früher geschehen, als bislang angenommen.

Genau genommen könnte die PlayStation 5 noch in diesem Jahr offiziell enthüllt werden. Die Sache hat allerdings einen großen Haken, denn wie es heißt, sollen erst nur ausgewählte Personen einen ersten Blick auf das System werfen können. Geschehen soll dies im Rahmen der PlayStation Devcon 2018, einem Event, bei welchem Sony die Entwicklerstudios auf den neuesten Stand der Dinge bringt. Die Convention dient dabei einem direkten Informationsaustausch für jene Studios, die direkt mit der Plattform PlayStation arbeiten. Es macht also durchaus Sinn, diesen auch die kommende PlayStation 5 näher vorzustellen, obwohl bereits seit einiger Zeit mit sogenannten Dev-Kits, also PCs mit den Spezifikationen der kommenden Konsole, gearbeitet werden soll. Bereits in der Vergangenheit hat Sony die PlayStation Devcon genutzt, um die Entwickler über PlayStation 4 Pro oder PlayStation VR aufzuklären. Grund für die Gerüchte ist die Geheimnistuerei vonseiten Sonys. So haben nur jene Zugriff auf Informationen, einschließlich des Zeitpunktes der Konferenz und der FAQ, die bei Sony als registriertes Studio geführt sind. Zudem findet das Event später als gewöhnlich statt. Genaues werden wir wohl erst erfahren, wenn einer der Teilnehmer aus dem Nähkästchen plappert – oder Sony die PlayStation 5 offiziell enthüllt.

Stattfinden wird die PlayStation Devcon 2018 in London, zu einem nicht bekannten Datum. Anmelden konnten sich im Vorfeld nur Entwickler. Zuletzt suchte Sony nach einem Produktmanager für die Werbekampagne zur nächsten Generation, was ebenfalls als Anhaltspunkt für eine bald vorgestellte PlayStation 5 dient.

Quelle: Sony

Meine Meinung: Wenn Sony die PlayStation 5 tatsächlich auf der Devcon 2018 vorstellt, könnte das ein weiteres Indiz für eine Veröffentlichung im kommenden Jahr sein. Ein Schritt, den ich angesichts der nun schon wieder sehr langen Generation mehr als weise finde. Wann glaubt ihr, wird Sony die PlayStation 5 vorstellen?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.