The Elder Scrolls 6: Wird wohl erst für die nächste Generation erscheinen

Wer sich bereits Hoffnungen machte, The Elder Scrolls 6 noch auf PlayStation 4 oder Xbox One zu spielen, der könnte aktuell enttäuscht werden. Das zumindest deutet aktuell Bethesda an.

Während andere Hersteller und Publisher in diesem Jahr auf der E3 in Los Angeles mehrheitlich bereits angekündigte oder weniger interessante Spiele mit wenigen Überraschungen zeigten, lehnte sich Bethesda im Rahmen der eigenen Konferenz weit aus dem Fenster und kündigte weit im Voraus The Elder Scrolls 6 mit einem ersten Teaser an, nur um dann darauf hinzuweisen, dass sich das Spiel erst am Beginn der Entwicklung befindet. Zunächst wird sich das Studio noch voll auf Fallout 76 konzentrieren und im Anschluss erst einmal das ebenfalls auf der E3 angekündigte Starfield fertigstellen. Zwar gibt es bereits Gerüchte, dass The Elder Scrolls 6 den Beinamen Redfall erhalten könnte, doch lässt das noch keinen Rückschluss auf einen möglichen Termin zu. Ein Termin, der offenbar so weit in der Zukunft liegt, dass Besitzer der aktuellen Konsolen gar nicht mehr in den Genuß des Spiels kommen könnten.

Das zumindest deutet Matt Firor an, seines Zeichens Game Director bei Bethesda-Mutterfirma ZeniMax. In einem aktuellen Interview äußerte sich der Entwickler zu der Frage, wann mit The Elder Scrolls 6 zu rechnen sei. So gab er zu verstehen, dass es noch eine ganze Weile sei und nicht einmal besprochen werden könnte, was das Spiel enthalten wird. „Ich kann noch nicht einmal sagen, wie die Welt aussehen wird, wenn das Spiel erscheint”, so Firor. „Zu diesem Zeitpunkt wird es eine andere Konsolengeneration geben, da bin ich mir sicher. Wer weiß? Ich weiß, dass wir für eine lange Zeit frei und klar sein werden.“ Unklar ist, ob der Entwickler auf die Xbox Scarlet und PlayStation 5 anspielt, oder gar noch deren Nachfolgerkonsolen. Gerüchten zufolge könnten sowohl Sony als auch Microsoft bereits spätestes 2020 die neue Generation einleiten. Es ist anzunehmen, dass auch Starfield schon auf den neuen Systemen erscheinen wird. The Elder Scrolls 6 dagegen soll noch später das Licht der Welt erblicken. Möglicherweise werden dann Spiele bereits gestreamt und nicht mehr auf Discs angeboten.

The Elder Scrolls 6 befindet sich aktuell bei Bethesda in der Entwicklung und hat bislang noch keinen Release-Zeitraum erhalten. Zuletzt gab es Gerüchte, dass Sony die PlayStation 5 bereits in diesem Jahr einem ausgewählten Kreis vorstellen könnte.

Quelle: GameSpot

Meine Meinung: Ich bin gespannt, wann The Elder Scrolls 6 tatsächlich erscheinen wird. Immerhin sind jetzt bereits sieben Jahre vergangen, und das Jahrzehnt wird sicher auch noch voll gemacht. Findet ihr es schade, dass The Elder Scrolls 6 nicht mehr für PlayStation 4 und Xbox One erscheint?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.