The Legend of Zelda: Nintendo sucht Entwickler für ein neues Projekt

Wie sich einer aktuellen Stellenausschreibung entnehmen lässt, könnte Nintendo bereits mit der Entwicklung des nächsten The Legend of Zelda begonnen haben.

1986, also vor 32 Jahren, eroberte ein kleiner Hyrulianer mit einem eigenen Spiel die Welt, ganz ohne vorher von einem Affen verhauen worden zu sein. Die Rede ist natürlich vom bei den Kokiri aufgewachsenen Link aus The Legend of Zelda, der jüngst seinen 30. Geburtstag feierte. Zuletzt erschien nach langer Verschiebung mit The Legend of Zelda – Breath of the Wild der bislang letzte Ableger, der diverse Grundprinzipien auf den Kopf stellte. Erstmals konntet ihr eine lebendige offene Spielwelt erkunden, eure Ausrüstung frei wechseln und Tempel in beliebiger Reihenfolge angehen. Das Spiel erntete hervorragende Kritiken und kann sich nicht zuletzt dank zweier großer Erweiterungen zu den erfolgreichsten Titeln der Nintendo Switch und Wii U zählen. Kein Wunder also, dass die Fans bereits nach einem Nachfolger oder neuen Abenteuer in den Landen von Hyrule lechzen. Und dieser Wunsch könnte vielleicht sogar zum 35. Geburtstag der Serie zur Wirklichkeit werden.

Das zumindest deutet eine aktuelle Stellenausschreibung aus dem Hause Nintendo an. So wird derzeit nach einem neuen Mitarbeiter für ein Projekt auf Basis der The Legend of Zelda-Marke gesucht. Zuletzt gab es eine entsprechende Ausschreibung im Mai, bei der es hieß, dass wer sich bewerben möchte, Erfahrungen als Game Planner aufweisen können sollte und sich dann der Aufgabe gegenüber sieht, Dungeons, Fields, Events und Gegner entwerfen zu dürfen. Im aktuellen Fall werden gleich zwei Entwickler für ein Spiel gesucht, bei dem es sich wohl um ein neues The Legend of Zelda handelt. Dabei handelt es sich um einen 3D-Designer, der das Dungeon-Design umsetzen soll, sowie ein Level-Designer, der dem Namen nach Stages und wohl auch Umgebungen, wie die Oberwelt und Gegner-Designs zu entwerfen hat. Genaue Details zum Umfang des Projekts oder den antizipierten Plattformen verrät die Ausschreibung nicht.

Wie weit die Entwicklung tatsächlich ist und wann mit einem Fertigen neuen Ableger zu The Legend of Zelda gerechnet werden kann, bleibt indes unbekannt. Serienproduzent Eiji Aonuma selbst deutete aber jüngst an, dass ein weiteres Spiel für die Nintendo Switch erscheinen könnte. Zuletzt gab es ebenso Gerüchte, dass Nintendo The Legend of Zelda – Spirit Tracks für mobile Plattformen veröffentlichen könnte.

Quelle: Nintendo

Meine Meinung: Ich kann nicht genug von The Legend of Zelda bekommen und würde mich freuen, wenn zum 35. Geburtstag ein neuer Teil erschiene, insbesondere wenn es ein Ableger der Hauptserie wäre. Aber ich habe auch Angst vor weiteren Verschiebungen.

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.