Nintendo Switch: NES-Controller ohne Online-Service nutzlos

Wie Nintendo bestätigt, werden die am Donnerstag vorgestellten NES-Controller für die Nintendo Switch ohne den Online-Service nicht sehr nützlich sein.

Anders als andere Publisher und Konsolenhersteller, die ihre Informationen gerne über Pressekonferenzen und -Meldungen verbreiten, bedient sich Nintendo immer wieder gerne einer etwas direkteren Kommunikation. Die Rede ist natürlich von den von Satoru Iwata vor seinem Tod eingeführten Nintendo Direct-Videos, die sich direkt an die Spieler richten und regelmäßig neue Highlights für die Nintendo-Plattformen vorstellen. Ein solches Nintendo Direct fand auch in der vergangenen Woche statt und sorgte unter anderem für die Ankündigung von Luigi’s Mansion 3 oder einem neuen Animal Crossing. Ebenso vorgestellt wurden New Super Mario Bros. U Deluxe und Yoshi’s Crafted World, sowie der kommende Online-Service Nintendo Switch Online. Dieser bietet euch zum Abo-Preis von 20 Euro im Jahr Zugang zum Online-Multiplayer, beschränkten Cloud-Speicher und Zugriff auf eine Kollektion diverser NES-Klassiker. Für Letztere stellte Nintendo sogar Joy-Cons vor, die im speziellen NES-Design extra für diese Klassiker veröffentlicht werden. Und das ist offenbar wörtlich zu nehmen.

Denn wie Nintendo am Wochenende bekannt gab, sind die NES-Controller für die Nintendo Switch nämlich gar keine Joy_Cons. Stattdessen handelt es sich wahrscheinlich um kabellose NES-Controller. Das ist zumindest eine mögliche Erklärung, warum auf Nintendos Homepage in Australien ein Hinweis aufgetaucht ist, dass die NES-Controller ausschließlich mit den NES-Spielen der Nintendo Switch genutzt werden können. Eine recht limitierte Einsetzbarkeit, vor allem wenn wir bedenken, dass die Controller mit satten 60 Euro zu Buche schlagen. Für den Preis erhaltet ihr zwei Classic-Controller, wobei eine Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft erforderlich ist, um diese überhaupt kaufen zu können. Und offenbar auch, um sie zu nutzen, da die NES-Spiele ausschließlich Abonnenten zur Verfügung stehen werden. Zudem können die NES-Controller nur genutzt werden, wenn diese nicht mit der Hybrid-Konsole verbunden sind.

Starten wird Nintendo Switch Online am 19. September, wobei es vorab die Möglichkeit gibt, eine siebentägige Probe-Mitgliedschaft abzuschließen. Die NES-Controller für die Nintendo Switch erscheinen zu einem noch unbekannten Zeitpunkt.

Quelle: Nintendo

Meine Meinung: Ich sitze hier mit der Hand vor dem Gesicht und frage mich nur: Warum Nintendo? Warum nicht einfach Joy-Cons machen, die auch mit normalen Spielen funktionieren und von jedem gekauft werden können? Das ist besser als 80 Euro für Controller, mit denen ich nur Spiele spielen kann, die älter sind als ich. Werdet ihr euch die NES-Controller für die Nintendo Switch holen?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.