Fallout 76: Bethesda bestätigt ungeschnittene Fassung für Deutschland

Wie der amerikanische Entwickler Bethesda bekannt gegeben hat, wird das Online-Spiel Fallout 76 hierzulande in einer komplett ungeschnittenen Fassung veröffentlicht.

Wenn es um die hiesige USK und BPjM geht, dann gehen die Meinungen stark auseinander. Nicht unbedingt innerhalb der Gaming-Community, sondern vielmehr in den beiden Prüfstellen selbst. So gab es in der Vergangenheit diverse Fälle, in denen zuvor indizierte oder für Deutschland nicht freigegebene Spiele plötzlich doch veröffentlicht werden durften und sogar bereits ab 16 Jahren freigegeben wurden. Andersherum gab es auch genug Fälle, in denen ein Spiel abgelehnt oder indiziert wurde, obwohl ein ähnliches Spiel zuvor komplett abgenickt wurde. Und dann gibt es noch Spiele, die der USK in unzensierter Form vorgelegt und freigegeben, dann aber vom Publisher trotzdem zensiert wurden. Bestes Beispiel für die letzten beiden Fälle sind gerne Hakenkreuze, die mittlerweile zumindest zum Teil sogar einfach durch die USK gewunken werden, während andere Entwickler sie dann doch wieder entfernen müssen. Mit anderen Worten: Der Jugendschutz in Deutschland ist immer auch ein gewisses Glücksspiel. Da fragt man sich schnell, wie es denn um Fallout 76 steht, in dem schließlich auch Gegner brutal zerstückelt werden können. Aber fürchtet nicht, liebe Wastelander.

Denn wie das hinter Fallout 76 steckende Entwicklerstudio Bethesda zu verstehen gibt, wird das Spiel in Deutschland komplett ungeschnitten erscheinen. Das bedeutet, dass keinerlei Zensur vorgenommen wurde oder vorgenommen wird. Im Gegenzug darf aber nur spielen, wer mindestens 18 Jahre alt ist. Im Gegenzug müsst ihr nicht befürchten, dass etwas an der Gewaltdarstellung oder der Sprache im Spiel geändert werden muss. Wie immer gilt natürlich, dass das Spiel mit Erhalt des USK-Spiegels nicht mehr durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert werden kann. Einer Veröffentlichung in unseren Breiten steht also nichts mehr im Wege. Zuvor dürft ihr euch natürlich auch selbst ein Bild vom Spiel machen, nämlich im Rahmen der B.E.T.A., die jüngst einen Termin erhalten hat. Bekanntlich könnt ihr an der Testphase aber nur teilnehmen, wenn ihr euch Fallout 76 vorbestellt.

Nicht verpassen: Fallout 76 Beta ab dem 30. Oktober bei mir im Stream. Das komplette Spiel ab dem 14. Oktober 16 Uhr.

Erscheinen wird Fallout 76 dann am 14. November 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One, also in etwa einem Monat und zwei Wochen. Die Beta selbst startet auf der Xbox One eine Woche vor den anderen Versionen.

Quelle: Bethesda

Meine Meinung: Ich glaube, Spiele wie Fallout 76 werden hierzulande nicht mehr zensiert, auch wenn die USK wirklich ein Problem mit Zombies hat. Nicht dass im Spiel Zombies vorkämen, aber wer weiß, wo da die Grenzen gezogen werden. Freut ihr euch schon auf Fallout 76?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.