Call of Duty – Black Ops 4: Systemanforderungen und Größe des Day One-Patch

Activision und Treayarch haben bekannt gegeben, welche Systemanforderungen euer Rechner erfüllen muss, um Call of Duty – Black Ops 4 spielen zu können. Zudem gibt es Details zum gigantischen Day One-Patch.

Noch in dieser Woche werden Activision und Treyarch den futuristischen Shooter Call of Duty – Black Ops 4 unter anderem für den PC veröffentlichen. Und das bedeutet natürlich, dass es auch Bedingungen gibt, die an euren PC gestellt werden, damit ihr überhaupt in den Zombie-Modus, den Multiplayer oder den Battle Royale-Modus Blackout springen könnt. Eine Bedingung ist zum Beispiel, wie ein Twitter-User herausgefunden hat, dass ihr den Day One-Patch installiert habt. Frühe Käufer der physischen Edition sind entsprechend aufgeschmissen, so lange dieser noch nicht heruntergeladen werden kann. Und genau zu dem haben die Verantwortlichen einige neue Informationen. So wurde bekannt gegeben, dass das Spiel selbst zumindest auf der PlayStation 4 mit satten 55 GB zu Buche schlagen wird. Der Day One-Patch dagegen nimmt noch einmal fast die gleiche Größe in Anspruch und wird satte 50 GB von eurer Festplatte abverlangen. Wie genau das auf dem PC aussehen wird, ist noch nicht final bekannt, dafür stehen die Systemanforderungen für Call of Duty – Black Ops 4 aber fest, die ihr im Folgenden nachlesen könnt.

Das sind die Systemanforderungen für Call of Duty – Black Ops 4

Minimale Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7 oder höher (64-Bit)
  • CPU: Intel Core i3-4340 oder AMD FX-6300
  • RAM: 8 GB
  • Grafik: GeForce GTX 660 2 GB oder GeForce GTX 1050 2 GB oder Radeon HD 7950 2 GB

Empfohlene Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit)
  • CPU: Intel i5-2500K oder Ryzen R5 1600X
  • RAM: 12 GB
  • Grafik: GeForce GTX 970 4GB oder GTX 1060 6GB oder Radeon R9 390 oder AMD RX 580



High Refresh beziehungsweise Competitive Specs (Diese Einstellungen sind empfohlen für kompetitive Spieler, die Monitore mit hoher Framerate bei 1080p verwenden)

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit)
  • CPU: Intel i7-8700K oder AMD Ryzen 1800X
  • RAM: 16 GB
  • Grafik: GeForce GTX 1080 oder Radeon RX Vega⁶⁴ Grafik

Ultra-Spezifikationen (Für 4k-Monitore bei bestmöglicher Framerate):

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit)
  • CPU: i7-8700K oder AMD Ryzen 2700X
  • RAM: 16 GB
  • Grafik: GeForce GTX 1080Ti

Erscheinen wird Call of Duty – Black Ops 4 am 12. Oktober 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Gespielt werden kann es auch mit Day One-Patch auf dem PC erst ab 6 Uhr am Releasetag, wenn die Server freigeschaltet werden.

Quelle: Activision

Meine Meinung: Call of Duty – Black Ops 4 hat schon ganz ordentliche Anforderungen, würde aber selbst auf meinem alten Build laufen. Ich bin gespannt, ob es wieder eine Mindest RAM-Grenze gibt, unter der das Spiel gar nicht erst startet. Erfüllt ihr die Systemanforderungen für Call of Duty – Black Ops 4?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.