Jump Force: Neue Gameplay-Videos von der E3

Zum Ende der E3 2018 in Los Angeles hat Bandai Namco noch einmal einige Gameplay-Videos zum frisch angekündigten Anime-Fighter Jump Force veröffentlicht, die weitere Charaktere und Moves zeigen.

Als Bandai Namco das Crossover Fighting Game Jump Force auf der E3 in Los Angeles vorstellte, stand die Manga -und Anime-Welt für einen Augenblick still. Hier könnt ihr endlich eure liebsten Charaktere aus dem Shonen Jump-Universum in feinster 3D-Optik gegeneinander antreten lassen. Falls ihr euch jemals gefragt habt, wer in einem Kampf Auge um Auge, Zahn um Zahn die Oberhand hätte: Naruto oder Friezer, bekommt ihr jetzt die Antwort darauf. Verantwortlich für das Spiel ist Koji Nakajima, Produzent mehrerer Dragon Ball- und One Piece-Games, wobei das Team für Jump Force einen neuen Weg eingeschlagen hat. Das Game sollte nicht einfach bloß dem Anime nachempfunden werden, sondern die Manga-Welt mit der echten Welt fusionieren, um etwas komplett Neues zu erschaffen.

Das Ergebnis ist Jump Force, welches nun einige neue Gameplay-Videos erhalten hat, die einen tieferen Einblick in die Spielmechanik gewähren. In Tag-Teams tretet ihr mit drei Charakteren gegeneinander an und könnt dabei eine Reihe von Attacken verwenden. Soll es eine leichte Attacke sein? Eine schwere Attacke? Oder wollt ihr euch schützen oder ausweichen? Die bunte Palette der Angriffe steht euch offen. Auch mit Narutos Rasengan oder Son Gokus Genkidama könnt ihr euren Gegner in seine Schranken weisen.

Jump Force richtet sich an Einsteiger in das Genre

Die im Spiel verwendeten Manga-Serien erscheinen oder erschienen wöchentlich im Shonen Jump-Magazin, welches sich an eine jüngere Leserschaft richtet. So ist auch das Spiel konzipiert: Für Einsteiger in das Genre der Fighting Games ist Jump Force intuitiv und schnell zu erlenen. Wer also ein riesiger Fan von Ruffy & Co. ist, kann sich getrost an dieses Spiel heranwagen und seine Helden in Action erleben. Zu den spielbaren Charakteren gehören neben Son Goku, Naruto und Ruffy auch Lorenor Zoro, Sasuke oder Friezer, wobei auch mindestens ein weiblicher Charakter versprochen wird. Nicht in Jump Force spielbar sein werden die Charaktere aus Death Note, darunter Light Yagami, die im Trailer zu sehen waren.

Der Release von Jump Force ist zum 50. Jubiläum des Shonen Jump im kommenden Jahr geplant. Das Spiel wird für den PC, die PS4 und die Xbox One erscheinen. Basis des Projekts ist die Unreal Engine 4.

Quelle: Bandai Namco

Meine Meinung: Noch keine.

4 Replies to “Jump Force: Neue Gameplay-Videos von der E3”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.