Sekiro – Shadows Die Twice: Laut From Software härter als Dark Souls

In der vergangenen Woche haben Activision und From Software das Samurai-Actionspiel Sekiro – Shadows Die Twice angekündigt. Mittlerweile hat sich das Studio auch zum Schwierigkeitsgrad des Spiels geäußert.

Wenn From Software für etwas bekannt ist, dann für bockschwere Spiele, die vor allem Hardcore-Gamer ansprechen sollen. Dazu gehört natürlich allen voran die Dark Souls-Serie, die aktuell eine Pause zugunsten anderer Projekte einlegt. Kein Wunder also, dass eben jene Hardcore-Fans frohlockten, als das Studio im Rahmen der E3-Pressekonferenz von Microsoft das Actionspiel Sekiro – Shadows Die Twice ankündigten. Seitdem gab es jedoch einige Dämpfer, insbesondere für jene, die auf ein neues Souls-artiges Spiel gehofft hatten. So entwickelt From Software kein Rollenspiel, keinen Multiplayer und auch Leuchtfeuer oder Laternen als Speicherpunkte fallen weg. Stattdessen gibt es ein Wiederbelebungs-System, welches es euch selbst in einem Bosskampf erlaubt, wieder aufzuerstehen und den dann abgelenkten Boss hinterrücks zu beseitigen. Befürchtungen, Sekiro – Shadows Die Twice würde dadurch zu einfach, räumt das japanische Studio nun beiseite.

Sekiro – Shadows Die Twice bietet für jeden etwas

So äußert sich Studio-Präsident und Dark Souls-Chefentwickler Hidetaka Miyazaki in einem aktuellen Interview zur Thematik und gab zu verstehen, dass Sekiro – Shadows Die Twice kein Kindergeburtstag wird. „Wir denken, dass der Grad an Genuss sehr wechselhaft ist und sich von Spieler zu Spieler sehr unterscheiden kann“, so Miyazaki. „Wenn du ein Spieler bist, der sich gerne Zeit nimmt und die Gegner, ihre Schwächen und ihre Positionierungen analysierst, der alles beobachtet, dann hast du eine großartige Zeit.“ Es könnten aufgrund des dreidimensionalen Gameplays viele nützliche Dinge entdeckt und vielleicht für den nächsten Kampf eingesetzt werden. Und wenn dies funktioniert, hat der Spieler viel Spaß.

„Andere, die lieber direkt Rushen und Katana-an-Katana-Gameplay wollen, die werden die Intensität spüren“, so der Sekiro – Shadows Die Twice-Entwickler weiter. „Sie werden eine richtige schwere Herausforderung haben, vielleicht sogar noch schwerer, als in früheren From Software-Spielen. Wir haben das Gefühl, jeder wird etwas finden, das zu ihm passt.“ Mit früheren Spielen meint Hidetaka natürlich die für ihre Schwierigkeit bekannten SoulsBorne-Spiele, zu deren Universum Sekiro nicht gehört, wie ebenfalls klargestellt wurde.

Erscheinen soll Sekiro – Shadows Die Twice Anfang 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Eine ausführliche Gameplay-Analyse des YouTubers Vaatividya findet ihr hier.

Quelle: Gamespot

Meine Meinung: Schwerer als Dark Souls? Da bin ich auf jeden Fall dabei. Ich hoffe, dass From Software dieses halbe versprechen auch einlösen kann, aber ich setze Vertrauen in Miyazaki. Zumal ich eh der erstere Spieltyp bin. Wie werdet ihr Sekiro – Shadows Die Twice spielen?

One Reply to “Sekiro – Shadows Die Twice: Laut From Software härter als Dark Souls”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.