Splinter Cell: Ubisoft stellt weitere Ableger in Aussicht

In einem aktuellen Interview äußerte sich der Ubisoft-CEO zur Zukunft der Splinter Cell-Serie und deutete ein mögliches Comeback nach einigen Jahren Auszeit an.

Wie andere Publisher auch, so kann sich Ubsioft darüber freuen, diverse Marken im eigenen Portfolio zu haben. Dazu gehört natürlich vor allem die Assassin’s Creed-Serie, von deren Erfolg selbst Original-Produzentin Jade Raymond nicht überzeugt war. Ebenso gibt es Spiele wie Rayman oder Far Cry, aber auch die überaus beliebte Tom Clancy-Sparte. Hier entstanden in den vergangenen Jahren diverse taktische Shooter, allen voran The Division und Rainbow Six Siege, aber auch Ghost Recon konnte sich jüngst über einen frischen Ableger freuen. Weniger zu hören gab es dagegen zu Sam Fisher, dem Protagonisten aus Splinter Cell. Satte fünf Jahre ist es her, dass die Serie mit einem neuen Ableger bedacht wurde, nämlich Splinter Cell: Blacklist, abgesehen von einem Cameo-Auftritt im jüngsten Ghost Recon – Wildlands. Manchmal müssen Publisher Serien auch wieder aus ihrem Portfolio streichen, um populäreren Marken mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Fans des Schleich-Shooters sind daher bereits seit einiger Zeit besorgt, dass auch Fisher nicht zurückkehren wird.

Eine Angst, die Ubisoft-CEO Yves Guillemot in einem aktuellen Interview jedoch erst einmal beiseiteschiebt. So gab der Leiter des französischen Entwicklers und Publishers zu verstehen, dass der siebte Splinter Cell nicht der letzte Teil der Serie bleiben muss. Bereits im Juni äußerte sich Guillemot positiv über eine Rückkehr des Shooters, was er nun noch einmal bekräftigt. Zwar müsse er seinen Gesprächspartner enttäuschen, da er keine weiteren Informationen habe, doch betonte er, dass es Ubisofts Wunsch ist, dass jede Marke und jeder Charakter des Unternehmens eine lange Lebenszeit habe. Es werde eines Tages wieder etwas zu sehen geben, auch wenn dazu noch keine genauen Details genannt werden können.

Es bleibt also abzuwarten, wann Splinter Cell zurückkehren wird. Sicher scheint aber immerhin, dass es irgendwann weiter gehen wird. Derzeit arbeitet das Tom Clancy-Team an der Fertigstellung von The Division 2, was am 15. März 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen soll.

Quelle: GameSpot

Meine Meinung: Splinter Cell gehört leider nicht zu Ubisofts größten Marken, daher kann ich die Pause verstehen. Schön ist es aber zumindest für die Fans, dass zumindest ein Nachfolger möglich ist. Würdet ihr euch über ein neues Splinter Cell freuen?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


One Reply to “Splinter Cell: Ubisoft stellt weitere Ableger in Aussicht”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.