Kingdom Hearts 3: Keine deutsche Sprachausgabe – das ist der Grund

Wie die Kingdom Hearts 3-Entwickler von Square Enix bestätigt haben, wird das Spiel ohne deutsche Sprachausgabe erscheinen. Dafür gibt es allerdings auch Gründe.

Wenn sich je jemand von euch gefragt hat, was der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist, dann schaut euch einfach nur die sprachliche Bildung der Deutschen an. In der Theorie sollte jeder Einwohner dieses Landes zumindest in gewissem Umfang der englischen Sprache mächtig sein, schließlich wird sie bereits seit Jahrzehnten als verpflichtende erste Fremdsprache an allen Schulen des Landes unterrichtet. In der Praxis beherrscht ein Großteil der Bevölkerung nur Brocken, manche haben zu DDR-Zeiten russisch gelernt und wieder andere sind noch nicht einmal der Deutschen Sprache mächtig – und da spreche ich noch nicht einmal von unseren zugewanderten Freunden. Aus diesem Grund ist es auch in der Gaming-Welt für viele Menschen wichtig, dass sie ihre Spiele in ihrer Muttersprache spielen können. Im Falle von Kingdom Hearts 3 haben die Verantwortlichen von Square Enix allerdings schlechte Nachrichten für euch, wenn ihr noch dazu lesefaul seid.

Denn wie die Männer und Frauen hinter Kingdom Hearts 3 wissen lassen, wird das Spiel hierzulande ohne deutsche, sondern nur mit englischer und japanischer Sprachausgabe erscheinen. Das bestätigt der verantwortliche Director Tetsuya Nomura, erklärt aber auch, warum das so sein wird. Demnach ist vor allem die Zeit ein großer Faktor. Weitere Sprachaufnahmen würden dem Entwickler zufolge mehr von dieser wertvollen Ressource abverlangen. Dies stünde im Gegensatz zur obersten Priorität, die sich die Macher des Spiels gesetzt haben, nämlich eine weltweite Veröffentlichung zur gleichen Zeit. Bereits die beiden Sprachausgaben, die Kingdom Hearts 3 bieten wird, nämlich Englisch und Japanisch, haben laut Nomura „eine Menge an Zeit, Arbeit und Budget“ in Anspruch genommen. Hierbei spielen vor allem das Casting, die Aufnahmen und der eigentliche Arbeitsprozess dahinter eine große Rolle, die bereits in den beiden vorhandenen Versionen gleich aufwendig waren. Hinzu kommt, dass die Lippenbewegungen der Charaktere angepasst wurden, da Kingdom Hearts 3 erstmals eine komplette Sprachausgabe haben wird. Natürlich werden aber Untertitel in allen relevanten Sprachen, darunter auch Deutsch, zur Verfügung gestellt.

Selbst ausprobieren könnt ihr Kingdom Hearts 3, wenn das Spiel am 29. Januar 2019 weltweit für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht wird. Ein komplett zeitgleicher Release wird es aber nicht, denn Japan kann schon am 25. Januar loslegen. Zuletzt wurde auch das Boxart zum Spiel veröffentlicht.

Quelle: GamePro

Meine Meinung: Ich werde Kingdom Hearts 3 ohnehin in der Sprache spielen, in der die Lippenbewegungen gemacht wurden. Ansonsten werde ich nur durch die Asynchronität getriggert, da ich auf Lippen, nicht auf Augen achte. Könnt ihr ohne deutsche Sprachausgabe für Kingdom Hearts 3 leben?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


5 Replies to “Kingdom Hearts 3: Keine deutsche Sprachausgabe – das ist der Grund”

  1. Also was ist denn das für eine selten dämliche Begründung ?
    Der Release von Kdh 3 wurde nun so oft verschoben da wäre ja wohl mehr als genug Zeit für das Casting und die Lippenbewegungen ect gewesen
    Ich finde mich mit dieser “Erklärung” oder besser gesagt mit dieser Ausrede (nichts anderes ist es nämlich) nur in meiner Meinung bestätigt das die Macher von Square Enix einfach nur stinkfaul und egoistisch sind

    1. Da stimme ich dir in Teilen zu, auf der anderen Seite stellt sich aber die Frage, ob du jetzt zum Beispiel noch ein Jahr länger hättest warten wollen? Gerade weil es bereits mehrfach verschoben wurde, sind die Macher (und Fans) sicher froh, wenn es dann doch irgendwann erscheint. Aber ja, die Begründung ist im ersten Moment etwas fadenscheinig.

    2. Es ist aber nicht egoistisch zu erwarten, für ein so kleines Land wie Deutschland so einen Aufwand zu betreiben?

      Armes Deutschland, weigert sich Englisch zu lernen und heult rum, wenn es was nicht auf Deutsch gibt, erwartet aber im Gegenzug, dass alle Welt Deutsch kann.

  2. Also ein Grund sich das Spiel sich nicht zu kaufen. Eig sehr schade. Liebe die deutsche Stimme von sora und ohne das fehlt irgendwas. Und die Begründung ist das allerletzte -.-

  3. Die Vorbestellung ist hiermit gestrichen.
    Die typischen Standard Ausreden sobald man größtmöglichen Profit erzielen will. Was der “zeitgleiche” Release den Spielern bringen soll erschließt sich mir auch nicht ganz aber okay. Detroit, Spiderman, Batman, FFXV alles spiele mit hervorragender deutscher Synchro und jetzt so etwas. Das gewisse Spieler das auch noch in Ordnung finden weil sie fremde Sprachen ohnehin hipper finden als die eigene Muttersprache ist eine Sache aber die Gier der Entwickler auch noch zu unterstützen ist schwach.
    Ein Armutszeugnis von Disney uns Square…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.