Nintendo Switch: Plant auch Nintendo eine verbesserte Version des Systems?

Wie es aktuell heißt, könnte auch Nintendo derzeit an einer technisch verbesserten Version der Nintendo Switch arbeiten. Diese soll bereits im kommenden Jahr veröffentlicht werden.

Wie mittlerweile jedem Spieler bekannt sein dürfte, haben Konsolen und Handhelds einen großen Nachteil im Vergleich zu einem PC: Sie sind ganz einfach limitiert. Der Hersteller verbaut eine bestimmte Hardware, die vom Besitzer kaum oder gar nicht verändert werden kann, ganz im Gegenteil zur offenen Architektur eines PCs. Hinzu gesellt sich, dass diese Systeme in der Regel ein paar Jahre auf dem Markt sind, und am Ende ihres Zyklus noch immer mit der Hardware des Launches ausgestattet sind, die meist zu diesem Zeitpunkt bereits älter ist. Um dem entgegen zu wirken, haben sowohl Microsoft als auch Sony bereits verbesserte Versionen ihrer ursprünglich 2013 veröffentlichten Konsolen auf den Markt gebracht. Dies sind die 2016 erschienene PlayStation 4 Pro und die 2017 veröffentlichte Xbox One X. Wie es scheint, könnte auch die im vergangenen Jahr erschienene Nintendo Switch dem Trend folgen und ein Update erhalten.

Das zumindest deuten aktuelle Gerüchte an, die das amerikanische Wall Street Journal verbreitet. So heißt es, dass das japanische Unternehmen die Nintendo Switch verbessern möchte und eine neue Version des Hybrid-Systems schon im kommenden Jahr auf den Markt bringen möchte. Im Detail wird die zweite Jahreshälfte, vermutlich der Sommer, als Release-Fenster angegeben. Auch zu den eigentlichen Verbesserungen gibt es einige Details. So soll Nintendo ein verbessertes Display auf dem Niveau der Smartphones planen. Mit einem OLED-Display solltet ihr allerdings nicht rechnen. Zu weiteren Verbesserungen, insbesondere in Sachen Hardware, ist allerdings nichts bekannt. Auch ein Preis oder genauer Termin ist noch nicht bekannt. Ursprung der Gerüchte sind laut den amerikanischen Kollegen diverse Insider, die in den vergangenen Monaten unabhängig voneinander entsprechende Äußerungen vernommen haben.

Noch ist nicht klar, ob Nintendo tatsächlich eine Nintendo Switch 2.0 in Arbeit hat und ob es sich tatsächlich um ein vergleichbares Update wie bei der Konkurrenz handelt. Möglich ist auch nur eine Display-Verbesserung, ohne mehr Leistung zu bieten. Nintendo selbst hat sich zu den Gerüchten bislang nicht geäußert.

Quelle: Wall Street Journal

Meine Meinung: Wenn es tatsächlich eine Nintendo Switch X oder Pro gibt, würde ich vielleicht über einen Kauf nachdenken. Ein verbessertes Display alleine wäre jetzt nur als Neukäufer ein Argument. Davon abgesehen halte ich das Gerücht aber durchaus für plausibel, insbesondere in Anbetracht der aktuellen Marktsituation in Sachen Konsolen und Smartphones, immerhin konkurriert Nintendo mit den Unternehmen beider Bereiche. Was sagt ihr zu den Gerüchten um die bessere Nintendo Switch?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.