No Man’s Sky Next: Multiplayer vorerst nicht für jeden

In dieser Woche hat Hello Games das Next-Update für das Weltraumspiel No Man’s Sky veröffentlicht. Dieses bringt unter anderem einen Multiplayer, aber nicht für jeden.

Wer denkt bei der Erwähnung der Namen Hello Games oder No Man’s Sky nicht sofort an dieser gigantische Weltraumspiel, in dem es möglich war, völlig frei durch das Universum in einem Raumschiff zu fliegen, diverse unterschiedliche Kreaturen und Charaktere zu treffen, das All zu erforschen und alles dann mit den eigenen Freunden zu teilen. Ganz genau, ich auch nicht. Stattdessen sind die ersten Gedanken die, an all die versprochenen Features und Möglichkeiten, die es am Ende irgendwie dann doch nicht in das 2016 veröffentlichte Spiel geschafft haben. Aber verzagt nicht liebe Freunde, denn das in dieser Woche veröffentlichte Next-Update für No Man’s Sky hatt das Spiel endlich zu dem gemacht, was ihr vor zwei Jahren ursprünglich einmal kaufen wolltet. Sogar mit einem Multiplayer. Aber Hello Games wäre nicht Hello Games, wenn es nicht auch hier einen Haken gäbe.

GOG-Version ohne Multiplayer

So wurde nun, vermutlich nachdem einige Spieler recht verwundert waren, bekannt gegeben, dass Käufer der GOG-Version von No Man’s Sky vorerst ohne den Multiplayer leben müssen. Demnach ist das Next-Update hier nur unvollständig aufgespielt worden. Dies allerdings nicht als Versehen, sondern mit voller Absicht. Laut Hello Games soll der Multiplayer für GOG-Spieler demnach im Laufe des Jahres nachgereicht werden. „Die DRM-freie Version von No Man’s Sky wird von Beginn an alle mit dem Next-Update eingeführten Einzelspieler-Inhalte bieten“, so Hello Games. „Dazu gehören der Third Person-Mode, verbesserte Grafik, verbesserter Basenbau, Spieleranpassung und mehr. Die Multiplayer-Komponente wird allerdings nicht zum Start bereitstehen. Wir erwarten eine Veröffentlichung später in diesem Jahr.“ Begründet wird die Verschiebung mit der technischen Herausforderung, ein solches Update über mehrere Plattformen hinweg bereitzustellen. Es werde eng mit GOG zusammengearbeitet, um das Next-Update schnellstmöglich zu komplettieren.


GOG erstattet Kaufpreis für No Man’s Sky zurück

GOG selbst betont, dass die Schuld nicht bei der von CD Projekt RED gegründeten Plattform liege. „Wir wissen, dass viele von euch enttäuscht sind, dass es in der neusten Version von No Man’s Sky auf GOG.com nicht die neue Mehrspielerfunktion gibt“, so die Verantwortlichen in einer Pressemeldung. „Obwohl wir keine komplette Kontrolle über die Aktualisierungen von Spielen und Inhalten haben, möchten wir, dass man bei GOG.com ohne Risiko und Vorbehalte einkaufen kann. Obwohl Hello Games sich dazu entschieden hat, keine Rückerstattungen aufgrund der fehlenden Inhalte anzubieten, und stattdessen verspricht, die Mehrspielerfunktion später im Jahr zu liefern, verstehen wir, dass nicht jeder warten möchte. Aus diesem Grund bieten wir – zu 100% aus unserer eigenen Tasche – eine erweiterte Richtlinie für Umtäusche für alle Käufer von No Man’s Sky auf GOG.com an. Auch wenn dein Kauf nicht mehr von unserer 30-Tage-Rückgabegarantie abgedeckt ist, kannst du dich an unseren Kundendienst wenden und erhälst ein Geldbeutel-Guthaben auf GOG.com für das Spiel.“

Die Rückerstattung gilt für alle Käufer von No Man’s Sky, die bis Sonntag, den 29. Juli um 23:59 Uhr eine Anfrage stellen. Das No Man’s Sky Next-Update bietet ab der kommenden Woche auch wechselnde Events und Herausforderungen.

Quelle: GOG

Meine Meinung: Ich vermute, dass es eher etwas mit der Tatsache zu tun hat, dass die GOG-Version DRM-frei ist. Ergo möchte Hello Games nicht, dass all die illegalen Raubkopierer auch im Multiplayer auftauchen. Aber coole Aktion mit der Rückgabemöglichkeit. Was ist eure Meinung zum Next-Update für No Man’s Sky?


One Reply to “No Man’s Sky Next: Multiplayer vorerst nicht für jeden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.