GoldenEye 007: Entwickler bestätigen Oddjob als Cheat

Nachdem ihr von euren Freunden und Geschwistern längst dafür gescholten wurdet, stellen die Entwickler klar: Als Oddjob in GoldenEye 007 zu spielen ist cheaten.

Während ein Online-Multiplayer heutzutage oft so aussieht, dass ihr euch Beleidigungen über eure Mütter von 13-jährigen Kindern in Call of Duty oder Morddrohungen für ein gutes Spiel in Rainbow Six Siege anhören dürft, ging es in früheren Zeiten noch sehr viel zivilisierter in Mehrspieler-Spielen zu. Da zerbrachen lediglich Freundschaften und Familienbande, während ihr von euren Mitspielern schnell als Cheater abgestempelt werdet. Zum Beispiel, wenn ihr im Multiplayer-Modus des Nintendo 64-Klassikers GoldenEye 007 den Charakter Oddjob für euren Kampf ausgewählt habt. Mit einem süffisanten Lächeln, amüsiert über euren Sieg und froh über den Schaden eurer Mitspieler habt ihr das als Unfug abgetan und eure überlegenen Skills in den Himmel gelobt, vielleicht sogar Ratschläge verteilt, wie eure Mitspieler nicht ganz so abstinken. Immerhin seid ihr dann ja die Pros gewesen. Wie sich herausstellt, seid ihr aber diejenigen, die Unfug erzählt haben.

Das zumindest bestätigen jetzt die Entwickler von GoldenEye 007 höchstselbst. Dies geschah in Form des leitenden Environment Artists für GoldenEye 007 Karl Hilton und Gameplay-Programmierer Mark Edmonds. Die saßen jüngst in einem Interview und wurden endlich gefragt, was es mit Oddjob auf sich hat. Wie sich herausstellt, erhaltet ihr tatsächlich einen unfairen Vorteil, wenn ihr diesen Charakter auswählt. Warum? Wie die Rare-Entwickler bestätigen, führt die kleine Statur von Oddjob dazu, dass die Kugeln durch das Auto-Aim-Feature des Shooters ganz einfach über ihn hinweg fliegen. Ein Umstand, der den Entwicklern sogar bekannt war. „Wir dachten, dass es irgendwie Cheating ist, wenn wir Oddjob getestet haben“, so Hilton. “Aber er hat einfach zu viel Spaß gemacht, um ihn aus dem Spiel zu entfernen und niemand von uns hatte den Antrieb, ihn zu entfernen.“ Edmont fügt hinzu, dass es definitiv Cheating war, als Oddjob zu spielen.

Also ihr Oddjob-Cheater in GoldenEye 007, Zeit, sich bei all euren früheren Gegnern zu entschuldigen. Wenn diese sich nach 21 Jahren überhaupt noch an Oddjob oder GoldenEye 007 erinnern.

Quelle: Mel Magazine

Meine Meinung: Bin ich ein schlechter Mensch, weil ich nie GoldenEye 007 gespielt habe? Ich habe stattdessen James Bond auf dem Commodore 64 gespielt, zumindest die 64 ist doch gleich. Aber Cheaten im Multiplayer ist böse. Wart ihr früher Oddjob-Spieler?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.