PlayStation 2: Sony stellt den Support endgültig ein

Wie Sony bekannt gegeben hat, wird der Support der PlayStation 2 ab sofort komplett eingestellt. Damit ist die Konsole letztlich doch am Ende ihres Lebens angekommen.

Nichts in dieser Welt hält ewig. Das gilt natürlich vor allem für die Lebewesen, die diese Welt bevölkern, deren Besitztümer und letztlich die Welt selbst. Alles hat ein Ende, selbst wenn wir manchmal gar nicht daran glauben können. So zum Beispiel im Falle der Sony-Konsole PlayStation 2, die, lasst euch das einmal auf der Zunge zergehen, am 4. März 2000 erstmals veröffentlicht wurde. Das ist nach Adam Riese mehr als 18 Jahre her. Mittlerweile wurde die Konsole längst von der PlayStation 3 (2006) und PlayStation 4 (2013) abgelöst, doch bis heute ist die PlayStation 2 die am häufigsten verkaufte Spielekonsole der Welt. Bis Februar 2015 wurden nahezu 160 Millionen Exemplare verkauft, so viel, wie von den beiden Nachfolgern zusammen (je rund 80 Millionen) und sogar mehr, als Nintendo DS (rund 150 Millionen), Game Boys (rund 120 Millionen) oder Wiis (rund 110 Millionen) je verkauft wurden. Mit anderen Worten, die PlayStation 2 ist die Konsole, die jeder kennt und fast jeder besitzt. Und sie wurde insbesondere in ihrem Heimatland Japan von Sony nahezu 18 Jahre am Leben erhalten, nachdem die Herstellung erst 2012 eingestellt wurde, doch wie gesagt, alles hat ein Ende.

Und genau dieses Ende hat Sony nun offiziell bestätigt. Wie das japanische Hi-Fi-Unternehmen bekannt gab, wurde der Aftercare-Support für die PlayStation 2 11 Jahre nachdem sie abgelöst wurde endlich eingestellt. Besitzer der Konsole in Japan hatten bis zum 31. August Zeit, um sich noch für eine Reparatur ihres Systems anzumelden. Nach diesem Datum werden keine Reparaturanfragen für das ausgemusterte Modell mehr angenommen. Konsolen, die erst nach dem 7. September beim PlayStation Clinic Service Center in der Iwate Präfektur eintreffen, werden entsprechend nicht mehr behandelt. Auch der Kundenservice für die PlayStation 2 wurde am 31. August eingestellt. Fragen zu ihrer Konsole können die Japaner also auch nicht mehr stellen. Sonys Aushängeschild wurde damit letztlich final zu Grabe getragen und die Zukunft kann beginnen. Oder vielmehr weitergehen.

Die PlayStation 2 wurde am 4. März 2000 in Japan veröffentlicht, der Westen musste damals allerdings noch bis Oktober (USA) oder November (EU) desselben Jahres warten, um die Konsole kaufen zu können. 2004 folgte die PlayStation 2 SlimLine.

Quelle: Kotaku

Meine Meinung: Ich habe mir 2007 zwei defekte PlayStation 2 gekauft und zusammengebastelt und konnte endlich selbst ein Teil der Familie werden. Auch heute wird die Konsole gelegentlich für Singstar oder Kingdom Hearts ausgegraben. Aber es wurde auch Zeit, dass die PS2 ihre wohlverdiente Ruhe erhält. Welche Erinnerungen habt ihr an die PlayStation 2?


One Reply to “PlayStation 2: Sony stellt den Support endgültig ein”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.