Call of Duty – Black Ops 4: Beta-Startzeiten und Mapgröße detailliert, Trailer

Ab heute starten Activision und Treyarch die geschlossene Beta zum Blackout-Modus von Call of Duty – Black Ops 4. Dazu gibt es jetzt Startzeiten, Details zur Mapgröße und weitere Informationen.

Blackout ist nicht nur der Begriff für einen Totalausfall, sei es des Stromnetzes oder der kognitiven Fähigkeiten in einem Saufgelage, sondern auch der Name des Battle Royale-Modus in Call of Duty – Black Ops 4, Activisions und Treyarchs kommendem Shooter-Blockbuster. Bereits in der vergangenen Woche haben die Verantwortlichen zahlreiche Informationen zum Modus und der anstehenden geschlossenen Beta für Vorbesteller preisgegeben. Dazu gehörten die Map, die Spielerzahl und Zombies. So werden für die Testphase erst einmal nur 80 Spieler zeitgleich um das Äquivalent zu einem Chicken-Dinner kämpfen, was auf einer Map geschieht, die zum Teil aus bekannten und neuen Multiplayer-Maps besteht. Kurz vor dem Start der ersten Beta-Phase auf der PlayStation 4 sind allerdings auch noch einige Fragen offen, beispielsweise, wann genau es überhaupt losgeht und was euch im Blackout-Modus erwartet. Und genau auf diese Fragen gibt es nun Antworten.

Diese liefern die Entwickler zusammen mit Vorab-Testern, die beispielsweise bereits die Möglichkeit hatten, die Map einmal komplett zu überqueren. Dafür werden im Sprint offenbar fünf Minuten benötigt. Treyarch selbst gab dagegen zu verstehe, dass eine Partie im Schnitt 25 bis 30 Minuten in Anspruch nehmen wird. Eure Fortschritte aus der Beta können allerdings nicht in das fertige Call of Duty – Black Ops 4 übernommen werden, wenn es im Oktober erscheint. Dafür erwarten euch im Rahmen der Tests tägliche Updates, die die Performance des Spiels verbessern sollen. Zuletzt wurde natürlich noch das Wichtigste verraten, nämlich wann genau die Call of Duty – Black Ops 4 Blackout-Beta startet.

Das sind die Startzeiten der Call of Duty – Black Ops 4 Blackout-Beta

Starten könnt ihr die Beta über den Call of Duty – Black Ops 4 Beta-Client, der bereits ein 12 GB großes Update für Blackout erhalten hat. Teilnehmen können alle Vorbesteller des Spiels. Erscheinen wird Call of Duty – Black Ops 4 dann am 12. Oktober für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Weitere Infos und Tipps zu Blackout finden sich auf der englischsprachigen Homepage von Treyarch.

Quelle: Game Informer, Treyarch, Comicbook

Meine Meinung: Call of Duty – Black Ops 4 Blackout klingt sehr nach PUBG, einschließlich der Pre-Game-Lobby und einem Base-Jump in die Map. Ich bin gespannt, wie sich der Modus in der Beta schlagen wird. Werdet ihr diese Woche an der Beta teilnehmen?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


One Reply to “Call of Duty – Black Ops 4: Beta-Startzeiten und Mapgröße detailliert, Trailer”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.