The Elder Scrolls 6: Angeblicher Name des Spiels aufgetaucht

Zum im Rahmen der E3 2018 angekündigten Open World-Rollenspiel The Elder Scrolls 6 ist ein angeblicher Name aufgetaucht. Dieser entstammt einer Markenanmeldung zum Spiel.

Wenn wir die in diesem Juni stattgefundene Spielemesse E3 noch einmal Revue passieren lassen, war wohl nach Sony auch die Pressekonferenz des Entwicklers und Publishers Bethesda nicht gerade überzeugend. Zumindest wurden ein paar neue Spiele angekündigt, die eher Nischenbereichen zuzuordnen sind, bevor es viele Details zum Open World-MMO Fallout 76 gab. Dann zum Schluss schlugen die Herzen vieler Bethesda-Fans dann aber doch höher, als eine Kamera über eine große Welt flog, begleitet von bekannten Tönen. Das Unternehmen hatte gerade The Elder Scrolls 6 angekündigt, auch wenn dazu noch kein Release-Zeitraum genannt werden kann. Zumindest nicht bevor das ebenfalls angekündigte Sci-Fi-Spiel Starfield das Licht des Universums erblickt hat. Und ganz sicher nicht bevor Bethesda nicht erst Fallout 76 fertiggestellt und auf den Markt gebracht hat. The Elder Scrolls 6 wird dabei ein Nachfolger von The Elder Scrolls 5 – Skyrim, und wie hier schon auffällt, fehlt noch ein Beiname. Und genau der könnte jetzt aufgetaucht sein.

Denn wie das amerikanische Magazin Newsweek berichtet, tauchte im amerikanischen US- und Patentamt ein neuer Eintrag auf, der von Bethesda-Mutterfirma ZeniMax Media vorgenommen wurde. Dieser nimmt zwar keinen direkten Bezug auf The Elder Scrolls 6, klingt aber so, als würde es sich um den Beinamen des Spiels handeln. So lautet der Name der am 10. September angemeldeten Marke „Redfall“. Dabei könnte es sich wie so oft um den Namen der Region handeln, in der The Elder Scrolls 6 angesiedelt ist, ähnlich wie es bei Mirrowind oder Skyrim der Fall war. Gegen diese These spricht, dass der Begriff Redfall maximal als Ort auftauchen könnte, es aber keine Erwähnung eines solchen Ortes oder gar einer Region in der Lore der Serie gibt. Wie im Falle von Oblivion, angesiedelt in Cyrodill, könnte es sich aber auch um ein Ereignis, eine Organisation oder eben eine Stadt handeln. In letzter Instanz könnte Redfall aber auch gar keinen bezug zu The Elder Scrolls 6 oder der Serie haben. Eine Stellungnahme von Bethesda gibt es noch nicht.

Wann The Elder Scrolls 6 erscheint, ist noch unbekannt, aber in diesem Jahrzehnt ist ein Release nahezu ausgeschlossen. Zuletzt wurde vermutet, dass das Spiel, basierend auf den Bildern des Teasers, in der Region High Rock angesiedelt sein wird.

Quelle: Newsweek

Meine Meinung: Ich vermute, dass Redfall vielleicht eine große Stadt in The Elder Scrolls 6 sein wird, ähnlich wie Weißlauf in Skyrim. Damals wurden viele Orte nach Farben und Landschaftsmerkmalen benannt, also wäre der Beiname plausibel. Aber warten wir ab, ob und wann Bethesda den Nebel lüftet. Glaubt ihr, dass The Elder Scrolls 6 Redfall heißen wird?



2 Replies to “The Elder Scrolls 6: Angeblicher Name des Spiels aufgetaucht”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.