Harry Potter: Trailer wohl echt, aber kein Rocksteady-Spiel

Am Dienstag tauchte ein vermeintlicher Trailer zu einem Harry Potter-Spiel auf, welches von Rocksteady entwickelt werden soll. Während der Trailer wohl echt ist, soll ein anderes Studio die Verantwortung tragen.

Die Sache mit Gerüchten ist die, dass es in der Regel Aussagen von Menschen sind, die grundsätzlich erst einmal alles behaupten können. Ich habe zum Beispiel gehört, dass Sony, Microsoft und Nintendo ihre Konkurrenz fahren lassen, um mit dem PC zu konkurrieren. So wird, wie meine Quellen berichten, schon 2020 eine neue Konsole aus der gemeinsamen Produktion aller drei Hersteller erscheinen, die Playbox Switch heißen soll. Natürlich entspricht das alles nicht der Wahrheit, zeigt aber, wie schnell ein Gerücht gestreut werden kann. Etwas schwieriger wird es, wenn vermeintliche Beweise vorgelegt werden, auch wenn diese, wie im Falle der Gerüchte um die PlayStation Plus-Spiele im Oktober, irreführend oder schlichtweg Fake sein können. Am Dienstag folgte dann das Gerücht, dass das Batman Arkham-Studio Remedy Entertainment an einem Spiel aus dem Harry Potter-Universum arbeitet. Dazu wurde ein abgefilmter Trailer geleakt, der Szenen aus diesem vermeintlichen Rollenspiel zeigt. Und wie es scheint, gibt es weitere Hinweise darauf, dass wir in diesem Fall keinem Fake aufsitzen.

So sollen angeblich interne Quellen bestätigen, dass es sich bei dem Trailer tatsächlich um echtes Material aus dem kommenden Harry Potter-Rollenspiel handelt. Diese Quellen sprachen mit den Kollegen von Eurogamer und führen aus, dass sich das Spiel tatsächlich in Entwicklung befindet. Allerdings wird sich nicht Rocksteady mit der Produktion befassen, da hier derzeit an ganz anderen Projekten gearbeitet werde. Stattdessen solle sich Avalanche Software um den Titel kümmern, der zwar das Harry Potter-Universum nutze, allerdings viele Jahrzehnte vor den Ereignissen der Bücher und Filme spielen wird. Avalanche dürfte manchen von euch bekannt sein als Entwickler der Disney Infinity-Spiele, eines der vier großen Franchises im Toys-to-Life Genre, neben LEGO Dimensions, Skylanders und den Amiibo. Untermauert wird diese Aussage von der Tatsache, dass Avalanche im vergangenen Jahr aktiv nach Mitarbeitern für ein kommendes AAA-Konsolenspiel suchte, die Erfahrung mit Rollenspielen haben. Das würde im Umkehrschluss auch bedeuten, dass das Harry Potter-Spiel möglicherweise keinen PC-Release erhalten wird. Laut BBC-News-Reporter Lizo Mzimba soll das Spiel den Namen Magic Awakened oder Magic Forever erhalten.

Ob und wann das Spiel zum Harry Potter-Universum tatsächlich das Licht der Welt erblickt, bleibt abzuwarten. Auch die vermeintliche Bestätigung der Gerüchte könnte natürlich genauso erlogen sein. So oder so, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Quelle: Eurogamer

Meine Meinung: Als halbwegs großer Harry Potter-Fan hoffe ich natürlich, auf ein gutes, solides Rollenspiel zum Universum. Ich gehe auch davon aus, dass Insider, die Eurogamer angibt, tatsächlich in die Materie eingeweiht sind. Bleiben wir einfach gespannt, ob Warner Bros. sich zu den Spekulationen äußert. Ein Trailer bedeutet immerhin, dass eine Ankündigung für die nähere Zukunft geplant ist.

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.