Battlefield 5: EA nennt Details zum Battle Royale-Modus Firestorm

Zum Start der offenen Beta zu Battlefield 5 hat Publisher EA einige Details zum Battle Royale-Modus bekannt gegeben. Dazu gehören auch der Name und Entwickler des Modus.

Battle Royale ist derzeit, wenn es um das Shooter-Genre geht, die Anführerin der Cheerleader, mit der jeder gehen will. Die anderen Spiele stehen Schlange, nur um ein einziges Date zu erhalten, oder damit etwas vom Glanz auf sie abfärbt. Aus diesem Grund denken die Entwickler von Spielen wie Hunt – Showdown darüber nach, einen solchen Modus in ihr Spiel einzubauen, während die beiden populärsten Shooter-Serien von Activision und EA mit Call of Duty – Black Ops 4 und Battlefield 5 genau das bereits angekündigt haben. Activisions Spiel hält in dieser Woche bereits eine Beta zum Blackout-Modus ab und nannte diverse Details, darunter die Anzahl der Spieler. Zum Battle Royale-Modus in Battlefield 5 war bislang eher weniger bekannt. Das jedoch hat sich mittlerweile geändert.

Das ist Battlefield 5 Firestorm

So gab EA als erstes einmal den Namen des Modus für Battlefield 5 bekannt. Demnach dürft ihr euch schon einmal darauf freuen, Firestorm zu spielen. Und der Name kommt nicht von ungefähr. Wie EA weiter ausführt, werdet ihr in Firestorm auf die bislang größte Map der Battlefield-Geschichte geworfen, um so lange zu kämpfen, bis nur noch ein Spieler übrig ist. Damit die insgesamt 64 Kontrahenten näher zusammenrücken, wird die Karte immer mehr in Flammen gehüllt. So kämpft ihr nicht nur gegen andere Squads, sondern auch gegen das wohl heißeste Element.

Verantwortlich für Battlefield 5 Firestorm ist allerdings nicht DICE, sondern das ebenfalls zu EA gehörende Studio Criterion, die vor allem durch Burnout und die Need for Speed-Serie bekannt sind. Gespielt wird Firestorm in Squads, wobei es keine Möglichkeit für einzelne Spieler zu geben scheint. So seid ihr gezwungen, mit anderen Menschen zusammen zu spielen. Während der Spiele gilt es diverse Aufgaben zu erfüllen, durch die wertvolle Ausrüstung gewonnen werden kann. Diese Aufgaben sind vom beliebten Eroberung-Modus inspiriert und sollen euch laut EA sehr bekannt vorkommen. Natürlich wird es auch in Firestorm die Möglichkeit geben, die Umgebung zu zerstören und Fahrzeuge zu fahren. Dazu gehören Transportfahrzeuge aber auch Panzer.

Erscheinen wird Battlefield 5 nach einer Verschiebung am 20. November 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Der Firestorm-Modus wird allerdings zu diesem Zeitpunkt noch nicht zur Verfügung stehen, sondern nachgereicht. Wann genau ist noch nicht bekannt.

Quelle: EA

Meine Meinung: Es klingt schon wie ein Conquest-Battle Royale in Battlefield 5, was ich gar nicht verkehrt finde. Ich bin sehr gespannt, ob dieser Modus tatsächlich überzeugen kann. Auf mich wirkt es jedenfalls erst einmal nicht schlecht. Was sagt ihr zu Battlefield 5 Firestorm?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.