PUBG: Spielerzahlen stark gesunken, Sale und neue Map veröffentlicht

Lange Zeit war PlayerUnknown’s Battlegrounds, kurz PUBG, der Platzhirsch der Battle Royale-Spiele. Mittlerweile sind die Spielerzahlen jedoch stark eingebrochen. Dafür gibt es jetzt einen Sale und eine neue Map.

Battle Royale, das bedeutet, dass eine bestimmte Zahl an Spielern in eine Umgebung geworfen wird und derjenige gewinnt, der nicht stirbt, bis alle anderen gestorben sind. Das Spielprinzip, welches nach einem japanischen Actionfilm benannt ist und spätestens seit den Hunger Games-Filmen mit Jennifer Lawrence wieder in aller Munde ist, wird aktuell mannigfaltig adaptiert. Zuletzt kündigten Activison und EA an, ihre kommenden Shooter Call of Duty – Black Ops 4 und Battlefield 5 mit entsprechenden Modi auszurüsten. Marktführer im Segment ist mittlerweile das Free-to-Play-Spiel Fortnite, welches den bisherigen Platzhirsch PUBG abgelöst hat. Das macht sich bei Entwickler Bluehole mittlerweile auch bemerkbar. Es wird aber bereits entgegengewirkt.



Spielerzahlen seit Januar eingebrochen

Zwar feierte PUBG seit dem Release im März 2017 zahlreiche Erfolge und wurde mehr als 50 Millionen Mal verkauft, mit bis zu 400 Millionen Spielern, doch klagen die Verantwortlichen nun über sinkende Spielerzahlen. Das zumindest lassen die Tracker Steam Charts und Githyb vermuten. Dort ist demnach von einem Einbruch um satte 50% die Rede. So konnten im Januar noch 3,7 Millionen Spieler gleichzeitig verzeichnet werden, während jetzt maximal 1,7 Millionen Spieler gleichzeitig die zwei bislang veröffentlichten Maps auf der Suche nach einem Chicken Dinner unsicher machen. Es wird erwartet, dass die Zahlen von PUBG aber wieder ansteigen.

Neue Map, Event-Pass und Sale

Grund für den erwarteten Anstieg ist die neue Map Sanhok, die nach langer Testphase heute offiziell für PUBG veröffentlicht wurde. Diese mit 4 x 4 Kilometern recht kleine Map steht euch ab sofort kostenlos auf dem PC für eure Feuergefechte zur Verfügung. Inspiriert ist die Karte vom Südosten Asiens und soll durch ihre Kompaktheit mehr Action bieten. Zugleich dürft ihr euch über den Event-Pass: Sanhok freuen, mit dem ihr für 9,99 Euro spezielle kosmetische Items und Belohnungen erhalten könnt. Der Event-Pass: Sanhok steht den PUBG-Spielern vom 22. Juni bis zum 21. Juli zum Download bereit und umfasst insgesamt 30 Stufen. Mit dem Pass erhaltet ihr zudem einen XP-Boost pro 5 überlebten Minuten. Alle Informationen dazu gibt es hier.

Zuletzt wird PUBG aktuell zum ersten Mal mit einem Rabatt bei Steam angeboten. So könnt ihr den Battle Royale-Shooter derzeit statt für 29,99 Euro bereits für 19,99 Euro erwerben.

Quelle: PUBG Corporation, Steam Charts, Githyb

Meine Meinung: Toll, vor zwei Wochen habe ich mir PUBG für 30 Euro gekauft und jetzt kostet es 20. Manchmal lohnt sich warten. Und 1,7 Millionen Spieler sind noch immer eine ganze Menge. Ich bin gespannt, welche Rolle Fortnite da spielt. Was sagt ihr zur neuen Map Sanhok für PUBG?



5 Replies to “PUBG: Spielerzahlen stark gesunken, Sale und neue Map veröffentlicht”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.