Battlefield 5: Shooter erscheint erst einige Wochen später

Wie die Verantwortlichen von EA und DICE bekannt gegeben haben, wird der Weltkriegsshooter Battlefield 5 nicht wie geplant im Oktober veröffentlicht.

Gerade wir Deutschen kennen uns aus, wenn es um Pünktlichkeit geht. Immerhin wird den Einwohnern dieses Landes oft die Ordnung, Sauberkeit und Pünktlichkeit nachgesagt. Kein Wunder also, dass es nie nötig ist, mehr als eine halbe Stunde auf den Bus oder die Bahn zu warten. Auch die Pause in der Schule beginnt selbstverständlich immer genau dann, wenn der Lehrer es sagt. Insofern sind wir natürlich etwas schneller angefressen, wenn ein Spiel, auf welches wir uns schon lange freuen, erst später erscheint. Heutzutage ist es schließlich kein in Stein gemeißeltes Versprechen mehr, wenn ein Publisher oder Entwickler ein Release-Datum für ein Spiel bekannt gibt. Verlasst euch also auch nicht darauf, dass Kingdom Hearts oder Sekiro zu den bislang genannten Terminen erscheinen. Gleiches gilt offenbar auch für den Weltkriegsshooter Battlefield 5.

Das zumindest haben DICE und EA am Abend bekannt gegeben. Demnach wird sich die Veröffentlichung von Battlefield 5 um etwa einen Monat verzögern. Ursprünglich war geplant, Battlefield 5 am 19. Oktober 2018 für alle Plattformen ins Rennen zu schicken. Stattdessen müsst ihr euch nun bis zum 20. November gedulden. Als Grund für die Verschiebung nennt Oskar Gabrielson, seines Zeichens General Manager bei DICE, das Feedback der Spieler. So haben über den Sommer diverse Spieler einen Blick auf den Shooter werfen können, ob im Rahmen der geschlossenen Alpha, Messen oder Playtests. Das resultierende Feedback führt nun dazu, dass DICE sich diversen Mechaniken noch einmal widmen muss, darunter der Spielgeschwindigkeit, Sichtbarkeit der Soldaten und Verringerungen der Spielerkonflikte. Bereits in der offenen Beta, die wie geplant in der kommenden Woche startet, sollen einige dieser Aspekte zum Tragen kommen. Mehr Informationen zur Verschiebung findet ihr in Gabrielsons Blogeintrag.

Erscheinen wird Battlefield 5 also nun am 20. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Ob die zusätzliche Zeit genutzt wird, um einige der angedeuteten Mechaniken, die gar nicht im Spiel sind, doch noch zum Launch zu implementieren, bleibt offen. Erscheinen wird Battlefield 5 in Deutschland übrigens ungeschnitten und ab 16 Jahren.

Battlefield 5 auf MMOGA kaufen und Readyplay unterstützen.

Quelle: DICE

Meine Meinung: Entwickler sollen sich grundsätzlich die Zeit nehmen, die sie benötigen, auch wenn sich einige Battlefield 5-Fans nun ärgern mögen. Lieber ein halbwegs komplettes Spiel, als ein notdürftig für den Release zusammengeflicktes. Könnt ihr noch einen Monat länger auf Battlefield 5 warten?


3 Replies to “Battlefield 5: Shooter erscheint erst einige Wochen später”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.