0 4 Minuten 7 Monaten

BioWare könnte mit dem nächsten Mass Effect einen Schritt zurück machen und das Open World-Konzept wieder verlassen. Ein Insider lässt die Fans aufhorchen: Kehrt die Serie zu ihren Wurzeln zurück?

Die Mass Effect-Reihe von BioWare hat in der Vergangenheit sowohl Höhen als auch Tiefen erlebt. Während die ersten drei Spiele der Serie Kultstatus erreichten, konnte der Nachfolger Andromeda nicht an diesen Erfolg anknüpfen und wurde von vielen Spielern gemieden, wie die Pest. Für diesen Misserfolg gibt es sicherlich viele Gründe. Meistens werden die im Vergleich zu den Vorgängern schlechtere Story, schreckliche Charaktere und Animationen, sowie die fehlende Anregung, das Spiel als Rollenspiel zu spielen genannt. Geht es nach neuesten Gerüchten, scheinen die Entwickler selbst einen anderen Schuldigen gefunden zu haben. Liegt es an Mass Effects Open World?

Das zumindest ist ein Rückschluss, der aus den Aussagen des bekannten Windows Central Redakteurs Jez Corden gezogen werden kann. Dieser hat in der neuesten Ausgabe seines Podcasts „The Xbox Two Podcast“ angedeutet, dass BioWare angeblich plant, das Open World-Konzept von Andromeda aufzugeben und zu dem klassischen Format der Serie zurückzukehren. Diese Information ist jedoch mit Vorsicht zu genießen, da sie bisher nicht offiziell bestätigt wurde. Corden sprach dabei über die Vor- und Nachteile, die etablierte Studios haben, wenn sie sich an bewährten Konzepten orientieren, im Gegensatz zu riskanten Innovationen, die scheitern könnten. In diesem Zusammenhang kam er auf Mass Effect zu sprechen, eine Serie, die mit ihren ersten drei Spielen enormen Erfolg hatte, aber mit Andromeda strauchelte.

„Ich habe gehört, dass Mass Effect die offene Welt aufgibt“, so Corden, „und zu seinem klassischen Format zurückkehrt. Ich weiß nicht, ob das zu 100 Prozent stimmt, aber es ist ein Branchengerücht. Ist das viel zu sagen? Wahrscheinlich nicht. Und wenn es stimmt, ist es wahrscheinlich nicht einmal eine große Überraschung. Aber es ist genug, um einige Mass Effect-Fans sehr, sehr glücklich zu machen.“

Seht euch hier noch einmal einen Mass Effect Andromeda-Trailer an

Obwohl die Information noch nicht bestätigt ist, hat sie bereits für Aufregung in der Community gesorgt. Viele Fans der Serie würden eine Rückkehr zum klassischen Format begrüßen. In einem Feature mit dem Titel „Making Mass Effect“ sprach Mass Effect-Autor Mac Walters zudem über die Ambitionen und Herausforderungen der Trilogie. Er betont, wie besonders es war, eine zusammenhängende Geschichte über drei Spiele hinweg zu erzählen.

Bislang gibt es keine offiziellen Angaben zum Release-Termin oder den Plattformen für das nächste Mass Effect. Ebensowenig darüber, ob es dann die Zahl 4 oder 5 tragen wird oder erneut einen Beinamen ohne Zahl erhält.

Wie steht ihr zu den Gerüchten um eine Rückkehr zum klassischen Format in Mass Effect? Würdet ihr eine solche Entwicklung begrüßen oder seid ihr eher für Innovationen? Dann schreibt es uns in die Kommentare.

Ihr wollt ReadyPlay unterstützen? Gerne könnt ihr uns über PayPal eine Spende zukommen lassen! Oder ihr versucht es mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.