The Witcher: Netflix bestätigt früheren Serienstart

Wie die Verantwortlichen des Streaming-Giganten Netflix bestätigt haben, wird die Serie zu The Witcher wohl früher veröffentlicht, als bislang angenommen.

Insbesondere in der Gamer-Gemeinde gibt es derzeit wohl kein Netflix-Projekt, welches so viel Aufmerksamkeit erhält, wie die The Witcher-Serie, zu der jüngst erst die Castings mit Fake Scripten starteten, auch wenn die Serie gar nicht auf den Spielen von CD Projekt Red basieren wird. Kurz darauf passierte, weshalb es überhaupt die Fake-Drehbücher gab, nämlich dass diese geleakt wurden. Und dann folgte endlich die Ankündigung, wer in The Witcher die Hauptrolle des Geralt aus Riva übernehmen wird: Henry Cavill, der zuvor als Superman auf sich aufmerksam machte. Auf der anderen Seite sorgte ein angeblich von den Verantwortlichen veröffentlichtes Casting-Gesuch für Geralts Ziehtochter Ciri für Aufsehen und verärgerte Fans. Grund ist, dass diese Ausschreibung darauf hindeutet, dass für die Serie eine gewisse Diversität erzwungen wird, auf Kosten der Authentizität der Serie. So soll Ciri bestenfalls von einer Schauspielerin aus einer Minderheit gespielt werden, was nicht nur Fans der Spiele auf die Barikaden rief. Davon abgesehen haben die Produzenten des amerikanischen Streaming-Giganten aber auch gute Nachrichten zu The Witcher.

Demnach verfasste Serienproduzentin Lauren S. Hissrich (bekannt z. B. durch Marvel’s Daredevil) am Wochenende einen Tweet, dem das Veröffentlichungsjahr der Serie rund um Hexer Geralt zu entnehmen ist. So bestätigte Hissrich, dass es bereits im kommenden Jahr losgehen soll. Das überrascht, da zuletzt immer kommuniziert und angenommen wurde, dass die Serie noch bis mindestens 2020 auf sich warten lassen wird, wobei die Dreharbeiten in Kürze starten sollen und der Cast noch nicht einmal steht. Der Tweet selbst enthielt eine Grafik, auf der neben dem Veröffentlichungsjahr auch eine kurze Beschreibung der Serie zu lesen ist. Diese liefert allerdings keine neuen Informationen, sondern wiederholt lediglich den bislang bekannten Plot, dass sich Hexer und Monsterjäger Geralt in einer Welt behaupten muss, in der Menschen oft bösartiger sind als Monster.


Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es allerdings noch, denn 2019 ist ein langes Jahr. Angesichts der Tatsache, dass der Cast noch nicht feststeht, die Dreharbeiten im Oktober starten und eine Nachbearbeitung sicher ebenfalls Zeit in Anspruch nehmen wird, darf wohl erst zur Weihnachtssaison des kommenden Jahres mit dem Release von The Witcher gerechnet werden.

Quelle: Twitter

Meine Meinung: Ich hätte tatsächlich erst 2020 mit The Witcher gerechnet, einfach nur um Game of Thrones aus dem Weg zu gehen. 2019 klingt aber deutlich besser. Jetzt muss die Serie nur noch gut werden, was ich noch befürchte, was nicht der Fall sein wird. Aber warten wir es ab. Was sagt ihr zum früheren Release für The Witcher?

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.


2 Replies to “The Witcher: Netflix bestätigt früheren Serienstart”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.