0 4 Minuten 7 Monaten

Assassin’s Creed IV Black Flag ist jüngst plötzlich von Steam verschwunden. Doch bevor ihr euch Hoffnungen auf ein Remake macht, hat Ubisoft eine klare Botschaft.

Piratenspiele gibt es nicht gerade wie Sand am Meer, insbesondere, wenn es um die Guten geht. Neben Monkey Island, Sea of Thieves und One Piece: Pirate Warrior gibt es zum Beispiel noch das kommende Skull & Bones, welches jüngst erst einen erneuten Rückschlag erleben musste. Das Spiel startete einst als eine Art Spin-Off zum überaus beliebten Assassin’s Creed IV Black Flag, in welchem ihr in die Rolle des Piraten Edward Kenway schlüpft. Eben dieses Spiel ist jüngst aus der Steam-Bibliothek verschwunden. Die Reaktion der Fans war natürlich schnell in Richtung eines möglichen Remakes gerückt. Nicht zuletzt aufgrund früherer Gerüchte in diese Richtung. Ubisoft musste das Spiel entfernt haben, damit Platz für eine Neuauflage ist. Das scheint aber nicht der Fall zu sein.

Manchmal sind die Dinge anders, als man denkt. Zwar hat das Verschwinden von Assassin’s Creed IV Black Flag aus dem Steam-Store bei den Fans für Aufregung gesorgt, doch bleiben die damit verbundenen Hoffnungen vorerst unerhört. Denn Ubisoft hat in einer Erklärung nun eindeutig klargestellt, dass das Spiel derzeit lediglich aufgrund eines „technischen Problems“ nicht verfügbar ist. Ein Sprecher des französischen Unternehmens äußerte sich dementsprechend gegenüber den Kollegen von Eurogamer. „Wir sind uns bewusst, dass Assassin’s Creed Black Flag derzeit nicht auf Steam zum Kauf verfügbar ist“, so der Sprecher. „Dies liegt an einem technischen Problem, und unsere Teams arbeiten an einer Lösung, um es so schnell wie möglich zurückzubringen.“

Seht euch hier einen Trailer zu Assassin’s Creed IV Black Flag an

Die Gerüchte sind dabei keineswegs neu. Bereits im Juni berichtete das amerikanische Magazin Kotaku, dass an einem Remake zum Piratenspiel gearbeitet würde und das Studio Ubisoft Singapore „stark involviert“ sei. Dennoch werde das Projekt erst in „mindestens ein paar Jahren“ abgeschlossen sein. Aktuell arbeitet Ubisoft Singapur noch an Skull & Bones. Die Idee, dass ein Remake von Black Flag nun auf der hier verwendeten, neuen Technologie basiert, ist sicherlich interessant, aber bislang nicht bestätigt.

Was haltet ihr von den Gerüchten und der Stellungnahme von Ubisoft? Würdet ihr euch ein Remake von Assassin’s Creed IV Black Flag wünschen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Ihr wollt ReadyPlay unterstützen? Gerne könnt ihr uns über PayPal eine Spende zukommen lassen! Oder ihr versucht es mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.