0 3 Minuten 9 Monaten

EA und Respawn Entertainment veröffentlichen das bisher umfangreichste Update für Star Wars Jedi: Survivor. Das Update bringt zahlreiche Verbesserungen und ist für alle Plattformen erhältlich.

Star Wars Jedi: Survivor hat seit seiner Veröffentlichung im April sowohl Lob als auch Kritik erhalten. Ein Schicksal, welches dieser Tage die meisten Spiele teilen. Während das Spiel bei Kritikern gut ankam, gab es technische und spielerische Probleme, die das Spielerlebnis beeinträchtigten. Nichtsdestoweniger kann sich das Spiel, welches Elemente von Star Wars mit diversen Mechaniken anderer Spiele, wie vor allem der Souls-Serie, verbindet, großer Beliebtheit erfreuen. Eine Beliebtheit, die jetzt noch gesteigert werden könnte, dank eines gigantischen Updates für das Jedi-Spiel.

Das neueste Update, Patch 7, soll laut EA „umfassende Verbesserungen“ für die Konsolenversionen bringen. Insbesondere die Performance-Modi auf der PS5 und der Xbox Series X und S wurden komplett überarbeitet. Ray Tracing wurde deaktiviert, um eine konstante Leistung von 60 Bildern pro Sekunde zu gewährleisten. Darüber hinaus wurden weitere technische Verbesserungen vorgenommen, die den Quality-Modus auf beiden Konsolen verbessern und die variable Bildwiederholrate auf der PS5 unterstützen.

Für PC-Spieler, die bei der Veröffentlichung des Spiels am meisten unter technischen Problemen litten, gibt es ebenfalls gute Nachrichten. Das Update beinhaltet Änderungen am Speichersystem, die die Korruption von Speicherständen verhindern sollen, sowie verschiedene Fehlerbehebungen.

Seht euch den letzten Star Wars Jedi: Survivor Gameplay-Trailer an

Das vollständige Patch-Log findet ihr bei EA. Es beinhaltet auch eine Reihe von GPU- und CPU-Optimierungen sowie Fehlerbehebungen und Verbesserungen für alle Plattformen. Das Update ist für alle Plattformen verfügbar: PlayStation 5, Xbox Series X und S, sowie PC. Es enthält auch die Unterstützung für NVIDIA DLSS für PC-Spieler.

Findet ihr Star Wars Jedi: Survivor jetzt spielbarer oder hat sich durch das Mega-Update nicht viel für euch geändert? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Ihr wollt ReadyPlay unterstützen? Gerne könnt ihr uns über PayPal eine Spende zukommen lassen! Oder ihr versucht es mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.