0 3 Minuten 4 Wochen

Während alle Augen auf das kommende Starfield gerichtet sind, gibt es frische Einblicke in Skyblivion. Das ambitionierte Fan-Remake von Oblivion zeigt sich in 20 Minuten neuem Gameplay.

Bethesda ist ein Name, der in der Gaming-Welt für Aufsehen sorgt, sei es durch kommende Titel wie Starfield oder durch die kontinuierliche Liebe zu ihren bisherigen Games. Während das Studio, welches mittlerweile zu Microsoft gehört, zuletzt vor allem aufgrund diverser Neuauflagen zu Skyrim und besagtes Sci-Fi-Spiel auf sich aufmerksam macht, kümmern sich diverse Modder noch immer um die bekannten Klassiker. Ein solcher Klassiker ist The Elder Scrolls IV: Oblivion. Dieses soll künftig dank des umfangreichen Fan-Projekts Skyblivion in neuem Glanz erstrahlen.

Zu eben diesem wurde erst kürzlich ein neues Video auf dem YouTube-Kanal Heavy Burns veröffentlicht, das uns 20 Minuten Gameplay aus dem kommenden Skyblivion-Projekt zeigt. Das Video wurde im Rahmen der diesjährigen Creation Mod Con präsentiert und bietet einen Einblick in die Nebenquest „Mazoga der Ork“, die im Leyawiin-Schloss beginnt. Ähnlich wie im Originalspiel verläuft die Quest wie gewohnt, allerdings mit dem Unterschied, dass Skyblivion grafisch auf der Creation Engine basiert. Die DNA vom Nachfolger Skyrim ist unverkennbar, von Kompass bis Quest-Markierungen. Trotz der moderneren Animationen und Charaktermodelle bleibt das Spielgefühl des klassischen Spiels aus dem Jahr 2006 erhalten.

Seht euch hier 20 Minuten Gameplay aus Skyblivion an

Für diejenigen, die mit Skyblivion nicht vertraut sind: Es handelt sich um ein vollständiges Remake von The Elder Scrolls IV. Entwickelt wird es auf der Skyrim-Engine. Das Team arbeitet seit Jahren freiwillig an diesem Projekt. Obwohl die Creation Engine mittlerweile als veraltet gilt, stellt sie dennoch eine Verbesserung gegenüber Oblivions Gamebryo-Engine dar.

Veröffentlicht werden soll Skyblivion voraussichtlich im Jahr 2025. Das Team sucht weiterhin nach zusätzlichen Freiwilligen. Unterstützen könnt ihr die Entwickler hier.

Ihr wollt Readyplay unterstützen? Versucht es doch mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.