0 4 Minuten 9 Monaten

Die Netflix-Adaption von One Piece wird vermutlich eine zweite Staffel erhalten. Doch wie wird die Darstellung von Chopper, dem beliebten Rentier, aussehen? Fans sind bereits jetzt besorgt.

Die Netflix-Serie One Piece hat sowohl eingefleischte Fans als auch Neulinge des Franchise begeistert. Wie wir bereits berichteten, zählt die Adaption als eine der wohl besten Live-Action-Umsetzungen eines Mangas oder Animes. Das liegt sicher auch an der riesigen Fangemeinde, die der Manga vorweisen kann. Angesichts des Erfolgs der ersten Staffel und der Tatsache, dass es mit mehr als 1.000 Kapiteln Unmengen an Material gibt, scheint eine Fortsetzung recht wahrscheinlich. Doch mit einer solchen zweiten Staffel würden auch neue Herausforderungen in der Darstellung bestimmter Charaktere wie Chopper und Brook auf die Macher zukommen. Ein Umstand, welcher den Fans bereits Sorgenfalten auf die Stirn treibt.

Die ersten fünf Crewmitglieder der Strohhutpiraten, welche wir in der ersten Staffel One Piece bereits kennenlernen durften, waren alles Menschen. Dennoch mussten die Macher der Netflix-Serie bereits hier Kompromisse im Design eingehen und haben zum Beispiel Lysopp keine lange Nase und Sanji keine gekräuselten Augenbrauen verpasst. Mit dem Erreichen der Grand Line werden weitere Mitglieder hinzustoßen, die wahrscheinlich eine weit größere Herausforderung darstellen werden. Chopper ist zum Beispiel ein einzigartiges Mitglied der Strohhutpiraten, der ursprünglich ein Rentier war und durch den Verzehr einer Teufelsfrucht zu einem Hybridwesen wurde. Er besitzt menschliche Fähigkeiten wie logisches Denken und Sprechen und dient nach seiner Rekrutierung als Schiffsarzt der Crew.

Die meisten Fans spekulieren nun wild, wie Tony Chopper in einer eventuellen zweiten Staffel von One Piece aussehen wird. So wird vermutet, dass er als CGI-Figur dargestellt werden könnte, ähnlich wie Pogo in The Umbrella Academy, ebenfalls eine Netflix-Serie. Andere Möglichkeiten wären eine Puppe oder sogar ein Kind als Darsteller. Unabhängig von der Methode sind die Erwartungen hoch und die Befürchtungen noch größer. Viele erinnern sich insbesondere zurück an frühere CGI-Fehltritte wie dem ersten Sonic-Entwurf.

So stellen sich Reddit-Nutzer das Chopper-Design in One Piece vor

Now that a second season of one piece seems relatively realistic, what do you think/hope or fear what chopper will look like?
by u/DetectiveHermann in OnePiece

Und die Herausforderungen werden nur wachsen. Neben Chopper werden auch Charaktere wie Brook, der ein Skelett ist, Cyborg Frankie, Fischmensch Jinbe und vor allem absurde Figuren wie Dr. Hogback und nicht zuletzt die Mink und die Beast-Piraten mit viel Aufwand verbunden sein.

Da die erste Staffel von One Piece ein Erfolg war, könnte Netflix für die zweite Staffel ein höheres Budget bereitstellen, was der Darstellung von Chopper zugute kommen könnte. Und das, obwohl bereits die erste Staffel angeblich ein höheres Budget verbraucht haben soll, als Mega-Serien wie Game of Thrones.

Wie stellt ihr euch die Darstellung von Chopper und Brook in einer möglichen zweiten Staffel der Netflix-Adaption von One Piece vor? Seid ihr besorgt oder optimistisch? Dann schreibt es uns in die Kommentare.

Ihr wollt ReadyPlay unterstützen? Gerne könnt ihr uns über PayPal eine Spende zukommen lassen! Oder ihr versucht es mal mit unseren Affiliate-Links für MMOGA (Link) und Amazon (Link). Ihr zahlt keinen Cent mehr, und wir erhalten eine kleine Provision. Vielen Dank im Voraus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.